Über mich

Mein Name ist Emily Bähr, ich bin 24 Jahre alt und lebe mit meinen Freund und meinen zwei Katzen in Bangor, Nordirland – unter den Nerds auch bekannt als Westeros. Ich arbeite hauptberuflich als Grafikdesignerin und bin neben dem Schreiben und Gestalten auch noch leidenschaftliche Gamerin. Mein treuer Begleiter ist ein Plüschkrokodil namens Augustus.

Schreiben

Geschrieben habe ich schon immer gerne, aber „richtig“ damit begonnen habe ich mit dreizehn. Zunächst waren das nur FanFictions, doch bald wollte ich mehr. Daraufhin entstanden schließlich erste eigene Ideen, doch erst seit Wasteland, das ich 2014 begonnen habe, wusste ich sicher, dass ich meine Geschichten auch veröffentlichen möchte.

Meine bevorzugten Richtungen sind Fantasy und Science Fiction, wobei ich mich nicht gerne auf das ein oder andere festnageln lasse und lieber meiner Fantasie ihren Lauf lasse, als sie durch die Mauern eines Genres einzugrenzen.

Design

Ursprünglich bin ich durchs Fotografieren aufs Grafikdesign gekommen. Mit dem Schreiben kam allerdings der Wunsch meinen Geschichten ihr eigenes Kleid zu verpassen, weshalb ich mich schon seit einigen Jahren intensiver speziell mit Coverdesign befasse.

Mittlerweile arbeite ich hauptberuflich als Grafikdesignerin bei einer Firma für personalisierte Bekleidung und biete nebenher auf freiberuflicher Basis Buchcover für Selfpublisher und Verlage an.

Ganz Offiziell

1994 in einem kleinen Dorf der Südpfalz geboren fand Emily Bähr schon früh ihre Liebe zu Büchern und Geschichten aller Art. Der Wunsch, einmal nach England zu ziehen ließ viele ihrer Geschichten eben dort spielen, so nun auch ihre erste Veröffentlichung »Ewig und Du«. Mit diesem Werk verließ sie zum erstem Mal den gewohnten Bereich der Dystopien und wagte sich an eine romantische Komödie – mit Enten.

Termine

  • 16. – 20. Oktober 2019 – Frankfurter Buchmesse
  • Winter 2019/2020 – Veröffentlichung: Blut aus Silber (Mechanic II)